Home
Die Organisatoren
Das Event
Für wen?
Kinderklinik Dank
HospizBethel Dank
Ort des Events
Wer ist dabei
Presse und Aktuelles
Sponsoren
Fotos & Impressum
Gästebuch
So finden Sie uns
Wo gibt es Tickets?


Sie sind der
Besucher
mehr infos über die kinder- und jugendmedizin
  Wofür wird das eingenommene Geld eingesetzt ?


Mit den Einnahmen möchten wir abermals zwei Projekte unterstützen, welche jeden Cent

gebrauchen können. Da wir die Einnahmen gerne in der Region belassen wollen, haben wir

uns abermals mit der Gesundheitsstiftung Lippe und dem Kinderhospiz Bethel in Verbindung

gesetzt. Dort soll der gesamte Überschuss zu gleichen Teilen zielgerichtet eingesetzt werden.

Wir sind zuversichtlich mit unserem Beitrag  Projekte umzusetzen, welche nicht von der

öffentlichen Hand finanziert werden können.

Das Wohl der kleinen Patientinnen und Patienten liegt uns dabei besonders am Herzen.

Hierfür geben wir das Geld gerne!!

 

Dankesschreiben

der

Gesundheitsstiftung

  

 

 Dankschreiben

des

Kinderhospiz Bethel



       

 

 

 

      

 
Die neue Familienklinik in Detmold

Mit der Grundsteinlegung der neuen Familienklinik

am Klinikum Lippe-Detmold am 3. Juni 2009 wurde

gleichzeitig die Gründung der Gesundheitsstiftung

Lippe gefeiert.Die Stiftung ermöglicht es, daß die

neue Kinder- und Geburtsklinik errichtet werden kann.

Das Motto der Stiftung lautet "...Zukunft stiften".

Gründungsstifter sind der Kreis Lippe, die Sparkassen

Detmold und Lemgo sowie die Lippische Landesbrand

Versicherung.  Auch die lippische Bevölkerung kann mithelfen, daß der Grundstock für eine nachhaltige medizinische Versorgung im Kreisgebiet gelegt wird.

Spenden an die Gesundheitsstiftung Lippe werden

zeitnah für weitere Projekte des Klinikums, wie der

Anschaffung neuer medizinischer Geräte, oder an-

derer gemeinnütziger Gesundheitseinrichtungen im

Kreisgebiet eingesetzt. Unsere Spende soll hier der

Kinderkrebsstation zugute kommen.

Das neue Kinderhospiz Bethel

Das Kinderhospiz Bethel wurde nach Eineinhalb Jahren

Bauzeit am 2. Mai 2012 seiner Bestimmung übergeben.

Hier sollen Kinder und Jungendliche mit lebensver-

kürzenden Krankheiten und deren Eltern, sowie Ge-

schwister Raum zum Atmen und Ausruhen finden.

"Ein Kinderhospiz ist kein Ort des Sterbens, sondern

ein Ort an dem besonders Intensiv gelebt  wird." sagt

Präses Anette Kurschus.

Im Hospiz Bethel finden 10 bis 11 Kinder mit lebens- verkürzenden Krankheiten Aufnahme - zusammen mit Ihren Familien.

Die Baukosten von 5,2 Millionen Euro sind bereits durch Spenden finanziert worden.

Für die Finanzierung des laufenden Betriebes in den ersten 2 Jahren sind weitere 2 Mio. Spenden erforderlich.

Das Kinderhospiz Bethel ist das erste in OWL.

Bundesweit gibt es 10 weitere Kinderhospize

Unsere Spende geht direkt in die Reittherapie, weil dieses nicht von der öffentlichen Hand getragen wird, aber einen wichtigen Baustein darstellt.